Auf den Spuren der Waldenser - Kulturreise Piemont

Bild 1 Kulturreise Piemont<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-bezirk-hinwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>10</div><div class='bid' style='display:none;'>129</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Auf den Spuren einer früheren Reformbewegung in Italien reisen wir in die Waldensertäler und nach Turin. Reiseleitung: Pfarrerin Galina Angelova (Ref. Kirchgemeinde Rüti) und Pfarrer Andreas Hess.
300 Jahre vor der Reformation, fast zur selben Zeit, wirkten Petrus Waldes und Franziskus. Die eine Bewegung wurde verketzert und ist später zur reformierten Kirche Italiens geworden, die andere wurde zu einem spirituellen Schwerpunkt der katholischen Kirche. Nach dem europäischen Reformationsjubiläum im Jahr 2017 laden wir Sie gerne ein, uns vom 18. – 27. April 2018 auf dieser Spurensuche zu begleiten.
Unter fachkundiger Leitung von Pfarrerin Galina Angelova und Pfarrer Andreas Hess werden wir in die Waldensertäler und nach Turin reisen.
Pfarrer Andreas Hess war Gemeindepfarrer und Kirchenrat im Tessin, danach bis zu seiner Pensionierung Italien- und Osteuropa-Referent beim HEKS und seither teilzeitlich „Beauftragter für kirchliche Werke in Europa“ bei der GEKE (Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa).

Hier finden Sie den Flyer mit näheren Angaben und den Anmeldetalon:
Autor: Thomas Muggli-Stokholm     Bereitgestellt: 10.07.2017    
aktualisiert mit kirchenweb.ch